Freitag, 12. Dezember 2014

Recycling Baumschmuck

Na, erkennt Ihr, was die Grundlage dieser weihnachtlichen Anhänger bildet?

Es sind plattgeklopfte, leere Teelichter!
Einfach mit der Schere einschneiden und plattmachen (die Kinder bekamen von mir Bauklötzchen zum Plätten, eventuell vorhandene Wachsreste fallen dabei übrigens von selbst noch raus).
Davon machen wir jetzt mit jedem abgebrannten Teelicht mehr - die funkeln bestimmt schön am Baum!
Wer schon ältere Kinder hat oder es als Erwachsener nachmachen möchte, dem sei noch "Prickeln" ans Herz gelegt - "Prickeln", das ist die Technik mit dieser Pieckse-Nadel. Damit kann man sicher dekorative (Loch-)Muster in das leicht zu bearbeitende Metall reindrücken...

Dienstag, 9. Dezember 2014

Jetzt rappelt's im Karton!

Unmengen von Kastanien haben wir gesammelt im Herbst - sie fanden Verwendung als Deko auf dem Tisch und wurden zu Männchen und kleinen Eulchen verarbeitet.
Gut, blieben aber weiterhin noch ca. 178 braune Kugeln übrig.
Was machen wir damit?
Die nehmen wir als Geschosse für unsere neuen Zielkisten!

Einfach Papp-Kisten aus dem Supermarkt anstreichen, Tore ausschneiden und hübsch bekleben.

Dann kann der Spaß auch schon losgehen! Kleiner Nebeneffekt für meine Erstklässler im Minihort: Punkte addieren -
2+10+5+ ... Ich hab' gewonnen!

(Hehe, und nächstes Jahr wiederholen wir das und markieren die Tore mit den Punktzahlen 13, 37 und 71!)

So, und mit dieser Herbstnachlese pflanze ich mich mal neben allerhand Weihnachtliches beim creadienstag!
Katja, na, erkennst Du Deine Sticker?

Freitag, 5. Dezember 2014

Tuff Tuff Tuff, die Eisenbahn....

Das war ja auch noch!
Manchmal habe ich in der wuseligen Vorweihnachtszeit das Gefühl, dass sich die Ereignisse überschlagen. Ich weiß, ich weiß, ... besinnliche Zeit, mal einen Gang rausnehmen, bloß nicht stressen lassen.
Aber wie???
Die Geschenke sind echt kein Thema, da stapeln wir wirklich tief und das bewusst. Aber die vielen Weihnachtsfeiern, alleine die der Kinder. Termine, Termine und selbstverständlich soll jeder nur eine Kleinigkeit mitbringen, klar. Läppern sich nur auch, die Kleinigkeiten. Die Kekse aus zwei Backrunden sind schon aufgebraucht und das am 5.12.!
Nun, in all dem Trubel wurde unser Jüngster Ende November auch noch 3.
Ein "Bahngeburtstag" sollte es werden, denn das war und ist seit jeher seine größte Leidenschaft. (Echt jetzt, noch zu Kinderwagenzeiten bin ich manchmal mit ihm vorne zur Straßenbahnkreuzung gelaufen, hab den Kinderwagen in günstige Sichtposition geschoben und mich entspannt mit einer Zeitschrift danebengesetzt.)

"Bahn" war ihm wichtig, welche Gäste -außer seinen Geschwistern- noch kommen sollen, weniger. Das hat sich das noch von der letzten Feier gestresste Mütterchen schamlos zunutze gemacht und den Geburtstag kurzerhand in ihren Alltag integriert: Eine Geburtstagsfeier am Nachmittag im Mini-Hort.

Der "Kuchen" war wenig Arbeit: Fleißige Kinderhände halfen bereitwillig, mit allerlei Süßigkeiten und Nuss-Nougatcreme als Klebstoff einen Geburtstagszug zusammenzusetzen.
(Daneben -für's Gewissen- ein wenig Obst.)

Die Geschenke von allen zusammen: Ein tolles Tafelbild und ein Bahn-Buch.

Im Laufe des Nachmittags wurde mit der Holzeisenbahn gespielt und man konnte mit Radiergummis Züge stempeln.

Zum Abendessen gab es Lok-Sandwiches und zum Schluss, na klar, Bahn-Tütchen.

Dienstag, 2. Dezember 2014

Auf Partnersuche

Eieiei, habt Ihr auch so häufig einsame Strümpfe herumfliegen?
Fünf Familienmitglieder, 10 Strümpfe am Tag. Da ist es eigentlich kein Wunder, dass regelmäßig eine arme Socke nach der Wäsche ihren Partner nicht mehr findet...

Abhilfe schafft nun dies hier:

Ein weiß angemaltes Brett mit aufgeklebten Holzwäscheklammern bringt Paare wieder zusammen und sorgt für ein bisschen gute Laune in der sonst so tristen Waschküche.
Und weil Dezember ist, noch schnell der Hinweis: Eignet sich auch sehr gut als Weihnachtsgeschenk!

Aber jetzt rasch zum Creadienstag damit...

Freitag, 28. November 2014

Silverstars

Auf neuen Wegen...
Neulich haben meine Schwester, meine Mutter und ich einen Silberschmiedeabend besucht - und wir haben Blut geleckt. Quasi als Vorab-Weihnachtsgeschenk an mich selbst habe ich mir nun Werkzeuge und Material gegönnt und nun geht's los, einen ersten erfolgreichen Produktionsabend gab es schon:

Entstanden sind weihnachtliche Ringe für Hände...

... und Ohren

Wenn das nicht die idealen Geschenke sind! Dieses Jahr bekommen alle feinste Erzeugnisse aus Edelmetall, das ist mal klar!

Dienstag, 25. November 2014

Das ist spitze!

Es ist vollbracht - vor der Haustür ist alles weihnachtlich:

Passend zu den Tortenbodenfenstern hängt nun auch eine Spitzenunterdeckchen-Girlande.

Nein, die sind nicht alle selbst gehäkelt! - Ich hab sie vom Flohmarkt. Da sie zum Teil unterschiedliche Farben hatten, habe ich sie mit weißer Acryllfarbe angepinselt. Dadurch sind sie jetzt gleichzeitig quasi verstärkt (um nicht zu sagen bretthart) und wetterfest. Also sehr zu empfehlen!
Anschließend an einer Schnur aufreihen und ab damit ins Freie:

Noch mehr Ideen gibt es wie immer dienstags hier!

Sonntag, 16. November 2014

Kleine Veränderung

Wie schon angekündigt, es gab einen jahreszeitgemäßen Wechsel.

Das Sommergrün musste weichen, winterliches Weiß gepaart mit weihnachtlichen Rot kam rein.
Dieses Mal gehe ich nicht ganz so ins Detail, Farbwechsel gab's ja nun wirklich schon häufiger (da, da, da, da und da zum Beispiel).

Was ich stattdessen vorstellen möchte, ist diese sympathische Matrioschka-Familie, die sich doch glatt passend zur neuen Raumdeko eingekleidet hat - ts, na sowas!

Dienstag, 11. November 2014

Kühlschrankmagneten

Kennt Ihr diese kleinen bunten Holztierchen? Da hatte ich mal vom Flohmarkt ein paar mitgenommen, aber irgendwie kam das Spielzeug nur bei mir gut an....
Nun habe ich sie umfunktioniert:

Mit schwarzer Farbe angesprüht, von hinten kleine Magneten drangeklebt und zu Kühlschrankmagneten umfunktioniert.

Kühlschrankmagneten? Das hatte sie doch schon öfters.... - stimmt, z.B. hier, aber ich dekoriere gerade mal wieder um!
Die große Vorher-Nachher-Show kommt die Tage, bis dahin könnt Ihr Euch die Zeit bei sicherlich wieder einigen tollen Beiträgen vom Creadienstag vertreiben...

Sonntag, 9. November 2014

Feenversammlung

Nach 'ner coolen Pippi-Langstrumpf-Sause im letzten Jahr, musste es nun doch wieder ein rosa Mädchentraum werden: Der 5.Geburtstag vom Töchterlein.
Seufz...
Nun gut. Also Feen-Party-Alarm:

Zauberstäbe als Einladungen und jede Menge Tortenspitze als Zierde für Kerzen, Tütchen, Zimmerdecke und Kuchentafel.

Duftende Feen-Seife wurde hergestellt und... hey! ...

... keine Feenparty ohne Einhorn, oder?

Dienstag, 4. November 2014

Kleine Pflichten

Das bisschen Haushalt...
- macht sich leider überhaupt nicht von allein!
Zeit, dass die Kinder mal mithelfen! Nur, wie kriege ich sie dazu?
Neulich sah ich in einem Geschäft Würfel mit kleinen Haushaltsaufgaben drauf.
Die Idee fand ich so gut, dass ich sie gleich nachmachte -
et voila, ein Aufgaben- und ein Belohnungswürfel:

Staubsaugen? - Ein hartes Stück Arbeit. Leichter fällt's bestimmt, wenn man sich anschließend über eine "Extrawurst" freuen darf, oder?

Wer sich auch Kinder, Partner oder Mitbewohner als Haushaltshelfer vorstellen könnte, kramt zwei Bauklötzchen raus, druckt sich flugs diese (oder eigene) Sticker aus, klebt sie drauf und zack muss man nicht mehr alles alleine machen! Toll, was? So einfach kann's gehen!
Und nun noch rasch zum Creadienstag damit!