Freitag, 10. Januar 2014

Pepp auf!

Noch eine Woche bis zum nächsten Workshop. Dieses Mal ist es mir zunächst recht schwer gefallen, Ideen zu entwickeln. So nach Weihnachten ist irgendwie die Luft raus...

Aber warum nicht genau das zum Anlass nehmen? - Nicht im matschigen Wintergrau versinken! Keine Zeit, Depressionen zu schieben und in seinem Weihnachtsspeck vor sich hin zu bräsen! - Ran ans Werk:

Wir peppen den Alltag auf und machen den Januar bunt!

Taraa, den Anfang machen einfache Schulhefte im neuen Gewand:
Bunte Klebebänder und Geschenkpapierschnipsel, dazu eine passende Beschriftung mit meinem Lieblingswerkzeug, dem Etikettierer.

Als nächstes fröhliche kleine Hingucker aus denselben Materialien zusammenkleben.
Macht sehr viel Spaß, konnte ich kaum ein Ende finden...

Anschließend den kleinen Bildchen einen passend gestalteten Bilderrahmen verpassen und hier und da an die Wand hängen.
Gute Laune garantiert!
Was außerdem noch gegen Wintertristesse hergestellt werden soll, zeige ich demnächst....

Schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Jaha, natürlich erkenne ich das ein oder andere Papierchen!
    Mir geht es um diese Zeit wie dir: Zu spät für Weihnachtsbasteleien, zu früh für frühlingshafte Ideen - und dabei wollen meine "Leih-Kinder" am Mittwoch unbedingt basteln. Vielleicht freut sich ja die Oma der Kids über ein geklebtes Bild? Die hat nämlich demnächst Geburtstag…

    Sonnige Januargrüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Vera! Probier's aus, Omas sind doch wohlwollende Abnehmer!
    Viel Spaß jedenfalls!

    AntwortenLöschen