Mittwoch, 6. März 2013

Wie gewonnen, so zerronnen...

Oma und Opa sind da, die Kinder mit ihnen auf dem Spielplatz. Hui, Freizeit!
Schnell, schnell, was basteln, bevor sie wiederkommen!
Kram, kram, wuschel, wuschel, näh, kleb, mach und tu und voila:
Ein neues Haarband (wiedermal nach altbewährter Jojo-Technik, wie auch schon hier und hier)!
In Windeseile und völlig zerzaust schnell ein Foto gemacht, da ist es bereits dunkel und ich höre auch schon wieder die lärmende Meute vor der Haustür:

Das kleine Mädchen stolziert herein, wirft einen Blick auf meinen Kopf, schiebt das Kinn nach vorn, streckt die Hand aus und verlangt wortlos nach meinem Erzeugnis:

"Das hast du doch für mich gemacht!"
Nein, eigentlich nicht... - na, das kann ja heiter werden in ein paar Jahren, wenn wir uns erstmal eine Kleidergröße teilen!

Kommentare:

  1. Du siehst ja absolut niedlich und höchst symphatisch aus! Und deine Miniversion herzallerliebst! Und der Kopffellschmuck auch. Gefällt mir!

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Steht Euch aber beiden sehr gut!
    Da müsst Ihr Euch einfach abwechseln – erst 5 Minuten die Kleine, dann 5 Minuten Du – ganz pädagogisch ;-).

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  3. ach, wie goldig ist doch dieses einnehmende Wesen der Kleinen, ne :) Kenn ick nur zu gut, alles, was neu/altaberinteressant/langenichtgesehen/usw. ist, wird mal direkt als "Mama, das is Noras." deklariert. Klara reißt noch nur ihre Händchen hoch, um den Besitzanspruch anzumelden. Eieieiei. Steht Euch aber wirklich beiden sehr gut. Vllt. darfst Du es Dir ja mal von Deiner Lütten ausleihen.
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ein tolle Haarband und Respekt, dass du es unter so eine Zeitdruck so schön hinbekommen hast. Kein Wunder, dass deine Kleine es für sich beansprucht ;-)

    AntwortenLöschen