Donnerstag, 5. September 2013

Tapetenschnipsel

Letztes Jahr habe ich ja den mit ihrem Wachstum an den Wänden nach oben wandernden Handabdruckslinien meiner Kinder im Treppenhaus ein Ende bereitet, indem zwei wunderschöne Marimekko - Tapeten eben genau dort, wo es kritisch ist, befestigt wurden.
Abgesehen davon, dass ich mit der Entscheidung noch immer zufrieden bin (solange zumindest, bis mal am Handlauf entlang der Weg nach oben gefunden werden kann), ist noch jede Menge von den beiden schönen Tapetenrollen übrig, die schon zuvor immer mal wieder irgendwo zum Einsatz kam:

Doch das soll noch längst nicht alles gewesen sein!
Als mir neulich mal wieder die Ruutukaava-Rolle (witziger Name, kann jemand mal übersetzen?) in die Hände fiel, wurde mir gewahr, dass noch viel zu viel des schönen Papiers ungenutzt auf der Rolle sein Dasein fristet und ich habe einen regelrechten Streifzug durchs Haus unternommen:

Es ist noch Tapete da, es ist noch Tapete da....

Also echt, diese Tapete war eine Investition, die sich gelohnt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar posten