Samstag, 7. Juni 2014

Dschungelparty

So, und nun, nach ein paar Tagen Verschnaufpause, die versprochene Nachberichterstattung zur Geburtstagsfeier:
Wie schon im letzten Jahr bei der Indianerparty bot der Abenteuerspielplatz auch für eine Dschungelparty ein gutes Setting.

Während Geburtstagskind und Gäste noch im Kindergarten weilten, deckten Mutti und kleiner Bruder die Kaffeetafel.

Dschungelkuchen.

Anschließend holte ich die Dschungelkinder aus dem Kindergarten ab und fuhr mit der aufgeregten grünen Bande zum Spielplatz.

Hier wurde erkundet und sich gestärkt (Dschungelkuchen? - Paah, den Aufwand hätte ich mir sparen können. Der Hit war die grüne Götterspeise!).

Außerdem galt es natürlich auch, ein paar Abenteuer zu bestehen:
Schätze aus dem Sand sieben, über Schlangen hangeln, Insekten einfangen (und wieder freilassen) und Stöcke für's Grillen sammeln.

Als ein kurzes Gewitter uns jäh erwischte, flüchteten wir uns unter's Dach und ich erzählte den Kindern mit Hilfe ausgedruckter Bilder vom Zeichentrickfilm die Geschichte von Mowgli.
Anschließend beendeten wir unsere Dschungel-Expedition mit über'm Lagerfeuer gegrillten Würstchen (die Stockbrötchen waren leider dem Regen zum Opfer gefallen).

Schön war's... und anstrengend und laut und aufregend und... - halt wie immer bei Kindergeburtstagen!

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem gelungene Tag aus! Danke fürs Zeigen! Besonders toll find ich ja die Gurkenschlange...und den Löwenkuchen und die Muffins...!
    LG, M.

    AntwortenLöschen