Dienstag, 21. Mai 2013

Kühlschrankmagneten

Gut, dass ich irgendwann vor vielen Jahren mal eine Button-Maschine gekauft habe!
Nicht nur, dass man damit auf Kinderfesten immer groß herauskommt, man kann damit auch Einladungen gestalten, bereits für nutzlos gehaltene Stoffreste doch noch zu neuen Ehren kommen lassen (Stoffbuttons) und, der neueste Streich, Magneten herstellen:

Einfach aus Zeitschriften hübsche Ausschnitte auswählen, kreisrund ausschneiden und in die Buttonmaschine damit. Die Nadel hinten abzwacken und stattdessen mit starkem Kleber einen kleinen Magneten drauf befestigen. Fertig!

Wer keine Buttonmaschine hat, ist zwar zu bedauern, kann aber natürlich gekaufte Buttons ebenso zweckentfremden. Wem obendrein auch noch das Motiv auf dem alten Button nicht mehr gefällt, der nehme einfach mal wieder dieses hübsche, wahnsinnig vielseitig verwendbare Masking Tape zur Hand und beklebe sich die Oberfläche nach Lust und Laune!

Kommentare:

  1. Schön! Einfach aber schön. :)
    Ich bedauere sowieso schon seit 3 Wohnungen, dass ich mit Einbaukühlschränken vorlieb nehmen muss...

    AntwortenLöschen
  2. oh, sehr fein, schöne Muster, würd ich direkt so übernehmen. so eine Buttonmaschine habe ich auch noch, allerdings niemals benutzt (bisher!) :)

    AntwortenLöschen