Dienstag, 7. Mai 2013

In Partylaune

Nicht mehr lang, dann kommt er wieder, unser alljährlicher Feiermarathon! -
In den nächsten Wochen haben 3/5 von uns Geburtstag und wir stecken schon mitten in den Vorbereitungen:

Männer sind ja bekanntermaßen recht genügsam und so reicht es auch meinem, am Geburtstag um die Häuser ziehen zu dürfen. Meine Wenigkeit hingegen wird anlässlich ihres Ehrentages eine "Crafty-Party" mit den Mädels veranstalten und sich damit selbst das schönste Geburtstagsgeschenk machen.

Ja, und dann wird ja auch noch der Größte unserer Kleinen 5. Dieses Mal soll es ein Indianergeburtstag werden:

Traditionell bekam die kleine Schwester wieder die erste selbstgebastelte Einladung und bestätigte sogleich freudig ihr Kommen:

Kommentare:

  1. Was zum Geier ist das für ein WUNDERVOLLES Tapes?! Da sind Vögelchen drauf *kreischHÜPFfreu* Mensch, ist das schön. Nur mal nebenbei erwähnt. Ganz dezent^^ Tolle Karten und was wäre ich gerne Gast auf deiner Party *träum*

    Und jap, die Wand wurde auch gepostet -->

    http://4hochx.blogspot.de/2012/11/9o-seitenwand.html?m=1

    ... und ich LIEBE LIEBE LIEBE LIEBE sie noch immer. Bisher war auch jeder Gast hellauf begeistert und selbst der Mann ist stolz wie Bolle! Herz dich.

    Kunterbunte Quiiiietschegrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Einladungskarten sind ja mal klasse. Da hätte ich als kleine Schwester auch direkt zugesagt (und alle anderen Freunde tun das hoffentlich auch). Starke Sache.
    Viele Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Tipis!!!Ja, und bei der Craftsparty wäre ich auch gerne dabei, bin gespannt, was so entsteht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wärste mal nicht im fernen Berlin, hätte ich Dich eingeladen!

      Löschen
  4. Die Einladungskarten sind ja wohl super! Aber Indianergeburtstag ist ja an sich schon eine tolle Sache...

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  5. So alleine um die Häuser ziehen fände ich auch ganz nett ;-). Aber noch schöner ist Deine Idee mit der Crafty-Party :-). Muss ich auch mal machen.
    Unser Großer hatte letztes Jahr zum vierten Geburtstag eine Indianerparty und seine Einladungen sahen ähnlich aus (wobei Deine noch um einiges besser sind, v.a. mit den Stäbchen).
    Freu mich schon auf die Nachberichte :-).

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, Ihr hättet auch schon eine Indianerparty? Hast Du Tipps?

      Löschen
    2. Bei uns gab es zum Essen Gemüse- also Paprika-Kanus, Büffelbällchen (alias Hackbällchen), natürlich eine Spurensuche, Indianergeschichte vorlesen, Stirnbänder aus Papier mit Federn basteln. Das wars glaube ich. Muss ich nochmal gucken...

      Löschen
    3. Achja, und natürlich noch einen Indianer-Kuchen und Gesichter-Schminken. :-)
      Da das Wetter damals so schön war, haben die Kinder quasi Freispiel gehabt, da gab es kein extra Spielprogramm.

      Löschen
  6. Ganz, ganz, ganz toll. Wo lässt du dich nur immer inspirieren?

    AntwortenLöschen