Montag, 11. März 2013

Cupcake-Parade

"Kinder, es gibt Cupcakes!"
Und da sind sie schon, in passend fröhlichem Ornat:

Entstanden nach dem Grundrezept:

250 g Dinkelmehl
1/2 Päckchen Backpulver
2 TL Johannisbrotkernmehl
50 ml Agavendicksaft
100 g Öl
200 ml Wasser

Variiert durch Hinzugabe von gemahlenen Nüssen und Kakao auf Kosten des Mehls.

Obendrauf:

Ganz unterschiedlich (s.Beschriftung)

- plattgerollte dazwischengelegte Marzipanrohmasse
- Himbeermarmelade
- Pflanzenmargarine, Sojajoghurt, Puderzucker und Himbeeren
- Pflanzenmargarine, Kakao, Puderzucker, je nach Geschmack: Banane
- Pflanzenmargarine, Haselnusscreme, Puderzucker

Und nun aus gegebenem Anlass und weil das sonst ganz schön schwerfällt mit der "Happiness":

Schneeflöckchen Weißröckchen, bleib da wo du bist,
weil im März nämlich schon Frühlingsanfang ist!
Wir haben die Schnauze von dir wirklich voll
und finden, dass es erst wieder im Dezember schnei'n soll.
Also bleib bloß da oben und komm nicht hierher,
wir wollen den blöden Winter nicht mehr!

Kommentare:

  1. Sehr coole Cupcake-Variationen. Genial finde ich das zweideutige Icing auf dem Schoko-Schoko-Cupcake ;-)
    Und Applaus für die Schneeflöckchen-Einlage - ich stimme voll und ganz zu!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, wann soll ich da sein? :o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich gartengemuese in allen Punkten an :-).

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  4. iiiiii :-)))) der fladen-cup-cake. Uuuuuurggghhh. Geil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diesen netten Kommentar erntete ich auch an der Kaffeerunde und dazu die Anregung, auch mal Pi und Puh-Törtchen zu kreieren ;-)

      Löschen