Sonntag, 23. Februar 2014

Große Sprünge

Juhuu, wir machen Luftsprünge bei dem frühlingshaften Wetter heute!

Dazu die Tage neue Frühjahrsgarderobe geshoppt (hier im Bild die neuen Schuuuhe!!!) und dabei auch noch nette Internet-Schnäppchen machen können (echt empfehlenswert, dort vor einer Bestellung immer mal nachzuschauen!).

Ja, ja, der Paketbote und ich, wir knüpfen langsam zarte Freundschaftsbande...
(Ob damit das Band gemeint ist, von dem schon Mörike sprach?)

Nun aber genug frohlockt, es wird ernst: Nicht nur der Frühling steht vor der Tür, sondern auch die Fastenzeit. In 1,5 Wochen ist es wieder soweit. Ich möchte mich wieder der Herausforderung stellen und überlege schon: Was faste ich dieses Mal?
Letztes Jahr verzichtete ich beim Essen auf jegliche tierische Erzeugnisse und konnte damit mein Bewusstsein für den Wert und umgekehrt auch die Opfer, die unsere Ernährungsweisen mit sich bringen, nachhaltig schärfen.
Einen ähnlichen "Erfolg" hätte ich gerne wieder. Konsum? Halte ich das aus? Möglich wär's, den Kleiderschrank immerhin habe ich ja nun schon ordentlich aufgefüllt...

Kommentare:

  1. Jaaa, Frühling.
    Der lässt sich gut bedichten :)
    Ich bin gespannt auf eure diesjährige Fastenzeit, weil ich sie letztes Jahr interessiert mitverfolgt habe... und gerne bei dr nochmal was nachschaue, wenn ich auf veganen Geburtstagen eingeladen bin und was fürs leibliche Wohl mitbringen soll.
    Meine Familie und ich haben die Fastenzeit dieses Jahr aus - ähm - organisatorischen Gründen vorverlegt. Der Fernseher macht Urlaub im Keller, die alle (!) verzichten auf Fleisch, ich auf so viele tierische Produkte wie möglich.
    Konsum einzuschränken klingt auch spannend...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen ausgesprochen netten Kommentar. Das ermutigt mich, hier detailliert zu berichten und klar, damit fällt der unausgereifte, plötzliche Einfall eines Internet-Fastens mal ganz klar weg: Ich bin meinen Lesern schließlich Informationen schuldig ;-)

      Löschen
  2. Ich finde das ganz toll, dass du das immer machst!
    Ich faste auch jeden Frühling. Allerdings nur "Winter-Figur-bedingt" und mit Ausnahmen. Vielleicht sollte ich diese Gelegenheit mal nutzen…
    Aber gerade wenn's um's Essen geht müssen eben Partner & Kinder auch mitziehen oder es wird mühsam. Muss ich mal ansprechen ;)

    LG Vera

    AntwortenLöschen