Donnerstag, 1. August 2013

Death by chocolate

Für diesen Beitrag gestehe ich: Wir waren neulich mit den Kindern bei Mc Dummels.
Es ging nicht anders, die Umstände machten's möglich (mit Auto unterwegs; viel Gejammer; Affenhitze; ein Eis, Du hast es aber versprochen!; am Straßenrand die Eisdiele, nur weder Parkplatz noch Kleingeld; Weiterfahrt; Gemecker von hinten; "Ich muss Pipiiii!"; da drüben, ein großes gelbes "M"!; massenhaft Parkplätze; Vollbremsung; Blinker links und schwupps, drin waren wir).
Wie dem auch sei, ich muss zugeben, Eis und Shake schmeckten, man kann es den entrückten Blicken der Kinder entnehmen, großartig.
Wahrhaft atemberaubend war jedoch der von mir georderte Schokoladenkuchen ... also der war nun wirklich eine Offenbarung!
Wunderbar cremig, zartschmelzend und fluffig, aber doch durch und durch schokoladig. Geradezu, wie wenn man eine hochwertige Tafel Schokolade -ach, was sage ich? Praline trifft es besser!- weicher gemacht und zum Kuchen umfunktioniert hätte!

Phänomenal, ein Hochgenuss!
So phantastisch gut, dass man dieses Erlebnis wiederhaben möchte und wieder und wieder. (Allerdings ohne jedes Mal diesen umstrittenen Konzern aufsuchen und auch noch ein ganz schön stattliches Sümmchen für den Gaumenschmaus hinlegen zu müssen.) So geradezu schmerzhaft gut, dass man seither jeden Tag überlegt, wie es gelingen kann, an diesen bittersüßen Stoff zu kommen ...

Wie so häufig brachte das Internet die Lösung, nämlich die Entschlüsselung der geheimen Rezeptur!!

Tadadadaaa:

Echt, das ist er der Kuchen, genauso! Ein Träumchen, ein Schokoladenträumchen.... - chocolate rocks!

Kommentare:

  1. Mist, jetzt hab ich irgendne Taste gedrückt und mein schon geschriebener Kommentar war weg ... Deshalb nur in Stickpunkten:

    - Mmmmh! Schokolade! Bisheriges "Geheim"-Rezept von mir: http://www.chefkoch.de/rezepte/665131168420469/Devils-Food-Cake.html
    - In meiner Kindheit oft bei McDonalds gewesen (ansonsten aber immer gesund bekocht worden), meine Eltern waren da echt erstaunlich gelassen. Hat dazu geführt, dass ich als Erwachsene keinerlei Bedürfnis mehr habe, Fast Food Ketten aufzusuchen. Süßigkeiten durften wir dagegen kaum essen, was dazu geführt hat, dass ich als Erwachsene seeeehr viel Süßes esse ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch echt kein Fan des goldenen Ms, ABER das Café ist einfach super!
    Kaffee schmeckt und ist auch mit Sojamilch zu haben.
    Und die Bagel sind ne tolle Burgeralternative.
    Grüße!

    AntwortenLöschen