Donnerstag, 14. Februar 2013

Wärmere Gefilde

... wünschen sich nicht nur die von uns gebastelten Schmetterlinge hier inmitten von frostigen Minusgraden!
Spätestens jedes Jahr im Februar hab ich den Winter mit den dauerkranken Kindern so wahnsinnig leid, dass ich mich immer wieder frage, warum wir nicht da leben, wo es das ganze Jahr über frühlingshaft warm ist.
Heute erreichte die Winter-Misere bei uns ihren Höhepunkt (ich hoffe zumindest, das war er wirklich....seufz):
Das kleine Mädchen bekam morgens unter Vollnarkose Paukenröhrchen gesetzt, weil sie, wie leider auch schon im letzten Jahr, die Ohren durch die Dauer-Infektionen so dermaßen dicht hatte, dass sie kaum mehr hörte. Ein paar Stunden später, als ich mit ihr nach der ambulanten OP nach Hause kam, war fliegender Wechsel angesagt: Papa, Gott sei Dank (haha) wegen fiebriger Grippe arbeitsunfähig, übernahm die kleine Patientin, während ich mit den Jungs im Schlepptau und ohne Termin (Wartezeit! Übervolles Wartezimmer voller lauernder, neuer Erreger!) zum Kinderarzt weiterwetzte. Bronchitis, beide, einmal mit Fieber. Uffz...
Unter unschönen Bedingungen schufen wir uns also wenigstens künstlich eine frühlingshafte Atmosphäre:

Fröhliche Schmetterlinge aus Wäscheklammern und mit aufgeklebten Geschenkpapierschnipseln als Flügel.

Kommentare:

  1. Das sind ja richtig tolle Frühlingsboten - so schön bunt. Schade, dass man die Bilder nicht vergrößern kann. Dann könnte man noch Farbe tanken ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Kacke!!! Heidenei, da weis man ja gar nicht, wem
    man zuerst die Genesungswünsche aussprechen soll! Ich drück ganz feste die Däumchen, dass ihr alle bald wieder gesund und munter durch die heller werdende Winterzeit tanzen könnt! Die Schmetterschlinge finde ich toll.

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lena,
    Ihr Armen! Das hört sich gar nicht gut an. Aber Du weißt ja, bei uns ist es seit Wochen ähnlich :-(. Habe langsam das Gefühl, dass ich den Kinderarzt öfter sehe als sonst jemanden.
    So schön es (zumindest bei uns) mit dem Schnee auch gerade ist - ich freue mich, wenn diese Bazillen-Jahreszeit vorbei ist!
    Gutes Durchhalten!

    Verschneite Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ihr seid so süß :-)
    Grippekrank und trotzdem bastelt ihr noch fleißig so hübsche Sachen!
    Ich wünsche allen Kranken in deiner Familie (und natürlich allen Kranken überhaupt) eine gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke Euch für die Genesungswünsche - heute ist alles schon viel besser!

    AntwortenLöschen