Samstag, 2. Februar 2013

Krickel-Krakel-Grüße

Selbstgemalte Bilder finde ich super - meinen Kindern hingegen fehlt oft der Antrieb: Sie wissen nicht, was sie malen sollen und zeigen sich auch gegenüber meinen Vorschlägen häufig wenig begeistert.
Ausmalbücher hingegen werden von den Kindern heißgeliebt, zumal, wenn auch noch -wie momentan scheinbar Sitte- massenhaft Sticker gleich mitgeliefert sind.
Diese schrecklichen Phantasiebremsen mag ich aber wiederum gar nicht! Ist doch wahr, sie zeichnen mit ihren 3 und 4 Jahren so niedlich und ihre Erzeugnisse sind oft dermaßen zum Schmunzeln, dass es mir bei jedem ausgemalten Bild um das daran verloren gegangene selbstgeschaffene leidtut.
Aus der Misere helfen uns gerade die Postkarten aus dem super "Malbuch" Krickel-Krakel-Grüße. Hier kann ausgemalt und selbstgezeichnet werden, denn die Karten beinhalten interessante Impulse wie beispielsweise eine vorgezeichnete Badewanne, viel weiße Fläche und die Frage "Wer badet mit?" oder ein aufgebrochenes Ei, welches ergänzt werden muss um ein selbstgezeichnetes schlüpfendes Wesen.

Kommentare:

  1. oh toll, das kommt auf die "Irgendwann mal kaufen, wenn sie damit wat anfangen können"-Liste :)
    Nora weiß schon ganz genau, was sie so malt, es herauszufinden, ist dann aber meist schwierig (aber es gibt immer zustimmendes und staunendes Nicken, wenn sie "Nora malt Baby" zu ihrem Fantasiegebilde sagt :) Meine Mutter, Kunstlehrerin mit Leidenschaft, meinte immer "Man darf den Kindern nicht ihre Ideen madig machen! Ein Krickelkrakelball ist ein tolleres Gebilde, als irgendwas Abgepaustes." Das versuche ich zu beherzigen :)
    Schöne Grüße am Wochenendendtag!
    Grit

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein guter Tipp! Danke! Der große Junge hat das Malen und Basteln nun endlich (!!) doch für sich entdeckt. Juhu! Obwohl ich meine Phantasie ebenfalls ganz schön einschalten muss, genau das in seinen Bildern zu sehen, was es darstellen soll ;-). Aber ich freue mich über jedes Bild von ihm – egal wie klickelkrakelig es ist ;-).

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee! Aus Ermangelung kleiner Kinder, werden hier auch schon mal die Hundebeinchen bepinselt und zu kreativen Grußkarten verarbeitet *kicher* Aber dieses Malbuch kommt auf meine "Irgendwann..." Liste! Fühl dich feste umärmelt.

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen