Montag, 17. Dezember 2012

Die schönsten Geschenke...

... macht man sich ja bekanntermaßen selbst!
Neulich sah ich bei der lieben Katja von Septembermorgen weihnachtlichen Köstlichkeiten, die mir das Wasser im Munde zusammenlaufen ließen. Kurzerhand fragte ich an, ob sie mir auch so ein Paket mit ihren selbstgemachten Schnabbulenzien zukommen lassen könnte.
Nun kamen ihre Gaumenfreuden hier an und übertrafen sogar noch meine Erwartungen:

Leckeres Früchtebrot, eine wunderbar aromatische Bratapfelkonfitüre und Chai-Tee versüßten den verregneten Tag und waren allein schon optisch ein Schmaus.
Beim nächsten Schneefall werde ich zudem noch die Vögelchen in unserem Garten mit selbstgemachtem Futter beglücken können.
Danke Katja!

Kommentare:

  1. Immer wieder gerne! :-) Ich bin froh, dass Dir das Päckchen gefallen hat. Uff! ;-)

    Aber leider scheint es so, als wäre das Vogelfutter etwas zerfallen :-(. Ich hoffe, Du kannst es trotzdem aufhängen? Sonst einfach im Topf kurz schmelzen und z.B. in einer Muffinform wieder abkühlen lassen. Den Draht entweder schon beim Abkühlen reinlegen oder hinterher vorsichtig durchstechen.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ob mir alles gefallen hat! Und die Meischen draußen werden sicherlich nicht pingelig sein und essen, was sie serviert bekommen :-)
      Spätestens Ostern machen wir das wieder, ja?

      Löschen