Montag, 22. Oktober 2012

Glückspilze

Huch, gibts die auch in echt, Mama?

Meine Kinder, die in der privilegierten Lage sind, nicht nur eigene Zimmer im Obergeschoss, sondern auch noch ein Spielzimmer parterre zu besitzen (oder bin ich die Glückliche, da ich so nicht ständig das Spielzeug hoch- und runtertragen muss?), fanden doch tatsächlich am Wochenende einen leuchtenden Fliegenpilz am Wegesrand. Einen Echten! Nun hat ihr Spielzimmer zu Hause den kompletten Pilzbefall und sie wussten gar nicht, dass es solche lustigen Pilze (die man aber trotzdem nicht anfassen darf!) auch wirklich in der Natur gibt! Ts....

Kommentare:

  1. Wow!Was für ein tolles Spielzimmer!
    Und ja - DU bist die Glückliche!! ;-) Was meinst Du, wie oft ich Spielzeug rumtragen muss oder den großen Jungen dazu ermahne, es selbst zu tun!?

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Ich kann mir's vorstellen. Da, wo wir vorher gewohnt haben, war es nämlich so. Und alleine oben spielen wollten sie auch nie, immer musste ich mit, obwohl ich gerade am Kochen, Waschen oder sonstwas, was man eben unten macht, war....

      Löschen
  2. ah, so ein herziges Zimmer! Fliegenpilze sind hier auch hoch im Kurs (v.a. bei Mama ;) Für ein Weilchen müssen sich Klara und Nora ihr Zimmer noch teilen, praktischer Weise ist es aber direkt neben der Wohnküche, sodass das Herumräumen nicht so tragisch ist (und der obere Bereich aus Schlafzimmer und Bad ist sozusagen Elternzone :)
    Bin schon gespannt auf Deine Steine-> das Fliegenpilzemuster kommt da sicher auch gut! :)

    AntwortenLöschen
  3. Elternzone klingt auch gut! Gute Idee mit den Pilzsteinen. Habe ich auch schon so ähnlich gemacht, schau hier http://www.kunztstueckchen.de/2012/06/gepunktet-am-donnerstag_21.html
    Die nach Deiner Inspiration werden allerdings noch dauern, wir brauchen erst ein paar schöne Steine...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhh, okay, ich sehe da eine gewisse Fliegenpilz-Affinität :)
      Das Steinesammeln bzw. dann auch eher noch das "Finden" war auch so ein langwieriges Unterfangen. Bei der Kirche sind wir fündig geworden (haben da aber vorher gefragt...Steine vom Kirchhof klauen passt ja nun so gaaar nicht, ne :)...Kastanien gab'S da auch, ein richtiger Bastelladen ist das (...öhm...) :)

      Löschen
  4. So schön das Zimmerchen...wir haben auch so viel rot gepunktetes, kann man nie genug haben! Und ja, Du bist sehr zu beneiden..bei uns sind nämlich irgendwie momentan ALLE Zimmer in Kinderhand. Puh.

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll, eines der schönsten Spielzimmer, die ich bisher gesehen habe, ehrlich. Sina

    AntwortenLöschen