Montag, 4. November 2013

Wilde Druckerei

Bekanntermaßen haben es mir selbstgemachte Stempel ja sehr angetan (siehe z.B. hier und hier).
Deshalb zeige ich passend zum Creadienstag hier einen neuen Schwung, entstanden aus Moosgummi.
Dazu einfach Moosgummi mit der Schere zurechtschneiden und auf Bauklötzchen kleben, fertig.

Moosgummi-Stempel herzustellen geht viel einfacher als Stempel aus Radiergummis zu schnitzen.
Deshalb konnten hier meine beiden großen Kinder (4 und 5 Jahre) auch schon richtig gut mitarbeiten und es entstanden in paar hübsche Grußkarten:

Kommentare:

  1. tolle idee! ich mag den schwarz weiß kontrast und neonpink!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  2. Die Wimpel gefallen mir besonder gut!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Voll schön sind eure Karten und sehr kreativ. Das Farbspiel von Schwarz und Neonpink sieht super aus.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön ist es geworden! Wir machen das hier auch so und der Große (4) freut sich auch immer wenn er mitmachen darf!
    gruß e

    AntwortenLöschen
  5. Ah, ein Frankfurter Mädel - wie schön! Und sehr hübsch gedruckt - ich liebe auch die DYMO-Tapes, ich könnte alles damit zutexten!
    LG auch aus Frankfurt
    Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    habe Dich gerade entdeckt.
    Du machst tolle Sachen.
    Deine Grußkartenparade gefällt mir richtig gut, besonders die kleinen Wimpelmotive.
    Eine schöne Idee.
    LG
    Mirja

    AntwortenLöschen
  7. Die Karten gefallen mir echt gut!
    Grüße vom Schloss,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Aaaah. Sehr schön. Ich produziere Ideen für die vorweihnachtliche Schulzeit. Danke, danke... ;-)) claudi

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die netten Kommentare! Ja, die sind wirklich einfach und schnell gemacht. Schön, wenn ich inspirieren konnte!

    AntwortenLöschen